XAMPP – Grosse Datenbanken importieren

Letztens wollte ich meinem Datenbankserver aus dem Internet eine sql Datei in XAMPP importieren,
doch die Datenbank ist bereits weit über 10 Jahre im Netz und mittlerweile recht gross angewachsen.
Beim Importieren gab es laufend Fehlermeldungen, bis ich diesen Weg fand:

Doch zuerst probiere folgenden Versuch: (Funktioniert nur mit mittelgrossen Datenbanken)
Änderung der php.ini unter xampp

Öffne die  C:\xampp/php/php.ini    (ggf. ist es bei Dir ein anderer Pfad?)
In der php.ini nach „max_execution_time“ suchen
Du findest vermutlich diese Einstellung „max_execution_time = 30“
Dabei steht die 30 für Sekunden. Einfach den Wert erhöhen auf z. B. 300 Sekunden = 5 Minuten

Doch für wirklich große Datenbanken klappt das so nicht.
Auch die Zeit des Imports sollte dabei nicht unterschätzt werden.

Zuerst Konsole öffnen:  xampp-control.exe starten.
Oder einfach zur xampp-Konsole wechseln, falls diese schon gestartet ist.
Über den Button „Shell“ die Eingabeaufforderung starten.

Jetzt musst du dich mit deinen Datenbankbenutzer und Passwort anmelden!

Wenn Du Standarduser root verwendest der noch kein Passwort verändert hast ,
so ist dieses leer, einfach ENTER drücken

Wähle zuerst die Datenbank aus, in die du deine Daten importieren möchtest.
Tippe dazu folgenden Befehl: „use datenbank;
  (Ersetze das Wort „datenbank“ durch deine zuvor angelegte oder schon existierende Datenbank(name).
Drücke dann „Enter“.
Die erfolgreiche Auswahl der Datenbank wird mit der Meldung „“Database changed“ quittiert.

Der eigentliche Import erfolgt mit dem Befehl:   source  C:\hier\der\Pfad\zur\mysql-datei.sql“
Hiermit wird die voher aus einem anderen System exportiete und auf dem Rechner abgelegte
“mysql-datei.sql” dann in Deine ausgewählte Datenbank importiert!

Mit ENTER bestätigen und Deine (grosse) “deine-sqldatei.sql” wird importiert!
Der Name ist nur ein Beispielname!

 

Wenn Dir das geholfen hat, dann würde ich mich über einen Kommentar sehr freuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.