Strato Root V-Server – Alle Domains des Servers auf Error 503 temporarily not available

Nach einem Plesk Update oder Wartungsarbeiten an den Strato (V-Servern) waren plötzlich alle befindlichen Domains des Servers alle auf Error 503 – “temporarily not available”.

Die Suche im Netz hat mir hier nicht sehr geholfen…

Der Server meldet sich als OK

Apache und Mysql ebenfalls Status OK

Die Strato – Hotline hatte mir per E-Mail geschrieben, der Server sei OK,
hier wäre kein Fehler festzustellen, (
leider keine grosse Hilfe, Danke.)

Nach der “schwachen Hotline” von Strato fand ich beim recherchieren den Hinweis:
Neustart von PHP-FPM
Dass man mit dem
folgenden Befehl ALLE Domains auf dem Server die den Service “PHP-FPM Service”
nutzen, neu starten könne…

Unter SSH folgenden Befehl eingeben:
for PHP in `systemctl list-unit-files | grep enabled | grep php.*fpm | awk ‘{print $1}’`; do echo -e “PHP-FPM service:\t$PHP”; echo -e “Status:\t$(systemctl is-active $PHP)”; echo -e “Restarting…”; systemctl restart $PHP; echo -e “Status:\t$(systemctl is-active $PHP)\n”; done

Fehlermeldung zeigte:

PHP-FPM service: php7.0-fpm.service
Status: failed
Restarting…
Job for php7.0-fpm.service failed because the control process exited with error code. See “systemctl status php7.0-fpm.service” and “journalctl -xe” for details.
Status: failed

PHP-FPM service: plesk-php55-fpm.service
Status: failed
Restarting…
Job for plesk-php55-fpm.service failed because the control process exited with error code. See “systemctl status plesk-php55-fpm.service” and “journalctl -xe” for details.
Status: failed

PHP-FPM service: plesk-php56-fpm.service
Status: failed
Restarting…
Job for plesk-php56-fpm.service failed because the control process exited with error code. See “systemctl status plesk-php56-fpm.service” and “journalctl -xe” for details.
Status: failed

PHP-FPM service: plesk-php72-fpm.service
Status: failed
Restarting…
Job for plesk-php72-fpm.service failed because the control process exited with error code. See “systemctl status plesk-php72-fpm.service” and “journalctl -xe” for details.
Status: failed

Zumindest war ich jetzt “auf der richtigen Spur”, es würde erklären, warum ALLE! Domains
den Error 503 brachten…


In der PLESK OBERFLÄCHE sind folgende Punkte zu sehen:

– SERVERVERWALTUNG
darunter:
– SERVICEVERWALTUNG

 

In dieser Liste ist der Fehler zu sehen:



Laut der Liste sind alle Dienste PHP-FPM  x.x.xx DEAKTIVIERT,
also alle waren grau mit einem weissem Kreuz!

LÖSUNG:

– Den letzten Dienst = PHP-FPM 7.4.7 wieder aktivieren (roter Pfeil)
– Alle anderen Domains auf PHP 7.4.7 setzen, damit nur ein Dienst gebraucht wird.

Erfolg! Alle 503 Errors waren verschwunden!
Alle Domains waren damit wieder ONLINE!

Manko:

– Die anderen PHP-FPM Dienste liessen sich nicht starten oder schalteten wieder ab
– Unklar ist immer noch, was diesen Fehler verursachte, denn es war der Einzige von
6 V-Servern der diese
Komplikationen auslöste.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.