Fritz Box: Alle SIP – Port 5060 lässt sich extern nicht einrichten und nach intern weiterleiten

Ihr habt eine SIP fähige Fritzbox im Einsatz zum Beipiel: 7390 / 7490 / 7530 / 7590 u.m.
und möchtet HINTER der Fritzbox eine eigene SIP-Telefonanlage betreiben?
Die SIP-Telefonanlage braucht Port 5060, die man normalerweise einfach per
Portweiterleitung extern 5060 auf intern 5060 der TK Anlage umleiten könnte…
Doch die Fritzbox öffnet externen immer einen anderen Port?

Das Problem liegt daran, dass die Fritz!Boxen sich den Port 5060 für sich selber
reservieren, für ihre eigene SIP-Telefonie. Ist einmal eine SIP Telefonie eingerichtet 
worden, dann ist der Port 5060 vergeben und lässt sich nicht mehr extern nutzen
für andere Geräte.

 

Lösung:

Die Fritzbox muss in Werkseinstellung gesetzt werden und wieder neu eingerichtet,
jetzt aber ohne die SIP Telefonie!
Danach kann man den externen Port 5060 umleiten auf die interne eigene SIP – Telefonanlage
die ebenfalls den Port 5060 lauscht.

 

 

 

 

 

Hat einer von Euch Lesern damit Erfahrung gemacht?
Dann würde ich mich über Kommentare sehr freuen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.