Plesk Spamassassin Serverweite Blacklist Limit 100 erhöhen

Du bekommst bei Plesk die Meldung:  Warnung: Nur die ersten 100 eindeutigen E-Mail-Adressen werden hinzugefügt.

Wie kann man das Limit von 100 Adressen in der Blackliste erhöhen?
Du hast in der Serverweiten Blackliste von Plesk – (Spamassasin) versucht, mehr als 100 Einträge zu machen und bekommst
die Meldung wie “Limit erreicht” oder so ähnlich?


Plesk hat hier ein “default Limit” für die Anzahl der serverweiten Blacklist Einträge, die bei maximal 100 liegt.
Diese Liste ist normal zu erreichen unter der Plesk Weboberfläche
Tools und Einstellungen  – Spamfilter – Blacklist
Ein höherer Wert könnte die Leistung beeinflussen, darum wurde er auf 100 Einträge begrenzt.

Lösung:
Für Plesk 11.0 oder frühere Versionen:
Per SSH auf den root Server gehen und
dann per su zum root heraufstufen oder als sudo fogenden Code ausführen, um das Maximum auf 150 zu erhöhen:

MYSQL_PWD=`cat /etc/psa/.psa.shadow` mysql -u admin psa -e “replace into misc values(‘spamfilter_max_addr_list_length’, 150);”


Plesk 11.5 + höhere Versionen:

Per SSH auf den root Server gehen und
dann per su zum root heraufstufen oder als sudo fogenden Code ausführen, um das Maximum auf 150 zu erhöhen:

MYSQL_PWD=`cat /etc/psa/.psa.shadow` mysql -u admin psa -e “replace into ServiceNodeConfiguration values (1, ‘mailServer’, ‘spamfilter_max_addr_list_length’, 150);”


Danach kann man wie im Beispiel 150 Einträge machen in der serverweiten Blacklist.

Ich habe bei mir damit verschiede TOP-Levels Domains verbannt, zum Beispiel:
*@*.biz
*@*.u.ga
*@*.co.uk
*@*.fakename

Gilt aber nur als Beispiel, denn von diesen TOP-Level Domains erwarte ich keine Emails, sie haben in der Vergangenheit 99% SPAM gebracht.


Viel Erfolg!

 

 

 

 

Aufrufe: 45

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.