Office – Einige Dateien können Viren enthalten oder Ihren Computer

Du erhälst folgende Meldung:

Einige Dateien können Viren enthalten oder Ihren Computer in anderer Weise beschädigen.
Es ist wichtig sicherzustellen, dass diese Datei aus einer vertrauenswürdigen Quelle stammt.
Möchten Sie die Datei öffnen?

 

Folgende Lösung soll die Meldungen abschalten:

1. WINDOWS – TASTE + R

2. Eingeben:  regedit  + Enter
     HINWEIS – Es muss nur ein Schlüssel geändert werden, Du musst nicht beides ändern.
     Wenn der Unterschlüssel “Sicherheit” schon vorhanden ist dann wähle in aus und fahre an Punkt 7 fort.

3. Such den Registrierungsunterschlüssel, und wähle ihn aus
     (wenn der Unterschlüssel nicht vorhanden ist, erstell ihn manuell):
     HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\xx.0\Common
Ersetze xx.0  dabei durch
12.0 bei Office 2007
14.0 für Office 2010
15.0 für Office 2013
16.0 für Office 2016 oder höhere Versionen

4. Klick auf den Schlüssel mit der Version

5. Rechte Maustaste darauf => Bearbeiten =>  Neu  => Schlüssel

6. Gib “Sicherheit” ein und drück die Eingabetaste um den Namen zu vergeben

7. Rechte Maustaste auf Sicherheit darauf => Bearbeiten => Neu und wähle DWORD-Wert

8. Nenne diesen DWORD-Wert => DisableHyperlinkWarning und drück die Eingabetaste

9. Klick auf den neuen DWORD-Wert mit der rechten Maustatste und gib ihm den Wert

     1  = Deaktiviere Hyperlinkwarnungen   (das war der Wunsch)
     0 = Aktiviere Hyperlinkwarnungen

10. Klick auf OK

Beende den Registrierungseditor

 

Hat Dir dieser Hinweis geholfen?
Dann würde ich mich über einen Kommentar sehr freuen.

 

Ein Gedanke zu „Office – Einige Dateien können Viren enthalten oder Ihren Computer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.