Nach Entfernen Acronis kommt – NTLDR is missing

Nach Entfernen von Acronis startet der Rechner nicht mehr
sondern meldet:

NTLDR is missing

Der Grund:
NTLDR oder Ntdetect.com sind nicht mehr vorhanden auf der aktiven Partition:

NTLDR ist der boot-Loader  von allen Windows NT Betrtiebssystemen, einschliesslich Windows 2000, Windows 2000 Server, Windows XP und Windows Server 2003
Ntdetect.com; Ntdetect ist für die Erkennung der zum Starten des Betriebssystems erforderlichen Hardware verantwortlich.

Grund des Fehlers:
NTLDR or Ntdetect.com sind nicht mehr vorhanden auf der aktiven Partition.

1. Starte den Rechner mit der Installations CD;

– Möglicherweise muss man die Startreihenfolge im System-BIOS ändern, damit der Computer von der CD gestartet werden kann.
– Drücke im Bildschirm Willkommen beim Setup R, um die Windows-Installation mithilfe der Wiederherstellungskonsole zu reparieren.
– Gib die Nummer ein, die der Windows-Installation entspricht, die repariert werden soll, und drücke die Eingabetaste.
– Gib beispielsweise 1 ein und drück die Eingabetaste.
– Gib das Administratorkennwort ein und drück die Eingabetaste.
– Gib die folgende Befehle ein:
cd ..
dir / p

Prüfe, ob NTLDR- und Ntdetect.com-Dateien im Stammverzeichnis des Laufwerks gelistet sind.
Wenn die Dateien vorhanden sind, fahre mit der Datei Boot.ini fort, die vielleicht beschädigt ist oder
falsche Einträge enthhält. Wenn diese Dateien nicht vorhanden sind, fahre mit den folgenden
Schritten fort.
Gib “map” ein und drück die Eingabetaste.
Beachte den Laufwerksbuchstaben, der dem CD\DVD-ROM-Laufwerk zugewiesen worden ist,
das die Installations-CD enthält. Wir nehmen hier als Beispiel E: und für den Laufwerksbuchstaben mit den fehlenden Dateien D:

Gib dann laut Beispiel folgende Befehle ein:
copy E: \ i386 \ ntldr  D: \
copy E: \ i386 \ ntdetect.com D: \

Fragt das System nach Überschreiben der Dateien, so bestätige dies !
Starte die Maschine neu!
Sie sollte nun booten…


BOOT.INI wiederherstellen

Falls nicht, so könnte die Datei boot.ini beschädigt sein
Boot.ini könnte auf falsche Partitionen zeigen

Starte die Maschine von der Installations CD/DVD
– Möglicherweise muss man die Startreihenfolge im System-BIOS ändern, damit der Computer von der CD gestartet werden kann.
– Drücke im Bildschirm Willkommen beim Setup R, um die Windows-Installation mithilfe der Wiederherstellungskonsole zu reparieren.
– Gib die Nummer ein, die der Windows-Installation entspricht, die repariert werden soll, und drücke die Eingabetaste.
Melde Dich als Administrator an und gib dann folgendes Kommando ein:

Bootcfg /rebuild

Dieser Befehl findet die vorhandene Windows-Installation(en) und fügt die erforderlichen Einträge zur Datei boot.ini hinzu.
Gib unter “Enter Load Identifier” einen beliebigen Namen für das gefundene Betriebssystem ein.
Wenn zur Eingabe der Optionen zum Laden des Betriebssystems aufgefordert wird, gib fastdetect ein und drücke die Eingabetaste.
Starte den Computer neu und wähle das gerade hinzugefügte Betriebssystem aus dem Startmenü.

Nun sollte Windows bootfähig sein.

Wenn die die Hinweise geholfen haben, würde ich mich über einen Kommentar freuen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.