fail2ban: startet nicht nach Neustart root Server

Nach einem Neustart eines Root Servers (V-Server) startete der fail2ban nicht mehr.

Beim Befehl:
# etc/init.d/fail2ban status
kommt die Fehlermeldung: See “systemctl status fail2ban.service” and “journalctl

Vielleicht fehlt das Verzeichnis /run/fail2ban  ?

Dazu einfach einmal folgendes probieren:
Per ssh als admin (root) auf den Server

# mkdir /run/fail2ban

Danach:
# chmod 770 /run/fail2ban


Jetzt sollte fail2ban ohne die Fehlermeldung starten:
# etc/init.d/fail2ban start

Das wäre bis hierher erst einmal Ok, doch bei mir war nach dem Neustart des root – V-Servers erneut wieder der Fehler
Hier hat geholfen, die beiden Befehle fest in die crontab nach dem Neustarten direkt auszuführen.

# crontab -e

Als erste auszuführende Zeile eintragen oder per Drag and Drop kopieren:
@reboot  mkdir /run/fail2ban && chmod 770 /run/fail2ban

Danach startete mein fail2ban auch nach wiederholten Neustarts des root V-Servers wieder einwandfrei!

 

 

 

Vielleicht hilft Euch dieser Tipp, dann freu ich mich über Eure Kommentare…  🙂

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.