Type A

Elektronische Parkscheiben – Sinnvoll?

Die elektronische Parkscheibe, sinnvoll oder zu teuer?

Auf sehr vielen Parkplätzen von Einkaufszentren, Supermärkten etc.pp. finden sich zwar oft "freie" Parpkplätze , aber die Betreiber möchten diese freien Plätze auch ihren geldbringenden Kunden  zur Verfügung stellen. Kein Wunder also, dass es die Betreiber stört, wenn dort wohnende Anlieger und deren Besucher auch gerne diese Plätze privat nutzen und dann den Kunden der Geschäfte die Parkplätze "wegnehmen", die dann möglicherweise verärgert woanders einkaufen fahren könnten.
Darum setzen die Geschäftsbetreiber auf Ihren Kundenparkplätzen meistens eine feste Parkzeit voraus, so dass die Kunden immer noch frei parken können, aber kontrolliert durch eine Parkscheibe. Um die "Fremdparker" in den Griff zu bekommen, wird dazu häufig eine Firma beauftragt (zum Beispiel Fair Parken), die regelmässig die Parkscheiben der "Parker" kontrolliert und Fremdparker, die die Zeit überschritten oder gar keine Parkscheibe verwenden dann zur Kasse bitten...


So ein "Versäumnis" oder Parkvergehen liegt dann bei rund 30 EUR Kosten die von der Firma gegen den Halter des Fahrzeugs erhoben werden. Kann der Halter beweisen, durch einen Kassenbon des Geschäftes, dass er zur Parkzeit eingekauft hat, also kein "Fremdparker" war, wird die Strafe / Kosten meistens erlassen, denn man möchte seine Kunden nicht verprellen.

Das Dumme an dieser Sache ist nur, dass zwar häufig eine Parkscheibe vorhanden ist, diese aber von vergesslichen Kunden (wie mir) vergessen wird zu "stellen"..
So ist es mir auch schon mehrmals ergangen! Das letzte Mal allerding stand die Kontrolleurin gerade neben meinen Fahrzeug, als ich nach Hause wollte. Sie war aber sehr nett und ich konnte nachweisen, dass ich dort eingekauft hatte (kam ja auch aus dem Laden) und auch noch nicht lange dort stand. So schenkte sie mir die Kosten und ich durfte wieder fahren... DANKE!

Da ich aber immer wieder Gefahr laufe, beim nächsten Mal wieder die Parkscheibe vergessen zu stellen, schaute ich einmal nach einer sogenannten "elektronischen Parkscheibe". Diese kleinen "Helfer" kosten rund 27 EUR sind gesetzlich zugelassen! und "prüfen" das Fahrzeug einfach auf Bewegungen...
Das heisst: Wird das Fahrzeug verlassen und die Scheibe kommt zur "Ruhe", stellt sie die nächstmögliche halbe Stunde ein als Ankunftszeit, sobald sie 20 Sekunden nicht bewegt wird.

Ein Beispiel:
Es wäre genau 12:35 Uhr beim Verlassen des Fahrzeugs, dann steht auf der Parkscheibe nach 20 Sekunden Stillstand des Fahrzeugs:  13:00 Uhr Ankunftszeit!

Eine coole Sache, denn ist die E-Parkscheibe einmal mit der richtigen Uhrzeit gefüttert, was man nur einmal zu Begin oder beim Einlegen einer neuen Batterie macht, braucht man sich lange Zeit nicht mehr um das Stellen der Parkscheibe zu kümmern. Man kann es also tatsächlich mit ruhigem Gewissen vergessen.  Zur Fahrzeuginnenseite sieht man immer die echte aktuelle Uhrzeit und eine LED, die anfängt zu blinken, wenn einmal die Batterie der E-Parkscheibe zur Neige geht. Doch die brauchen so wenig Strom, dass mehrere Monate Ruhe ist...

FAZIT:

Wer ein gutes Gedächtnis hat und auch stets an das Stellen seiner Parkscheibe denkt und dafür auch kein Geld ausgeben will, der bleibt bei der alten Standard - Parkscheibe für 1 - 2 EUR

Wer aber keine Sorgen mehr haben möchte und das Stellen der Parkscheibe häufiger vergisst und dem die Sache auch 27 EUR wert ist, dem kann ich diese E-Scheibe nur empfehlen!
Denn nur "einmal" vergessen können die Kosten der E-Parkscheibe schon schnell übersteigen und es könnte mehrmals passieren.

Ihr entscheidet also selber, ob Ihr zukünftig Eure Ruhe haben wollt und dafür 27 Eur ausgebt oder ein gutes Gedächtnis habt und Geld sparen wollt und das Risiko des Vergessens eingeht!

Ich habe bei mir die PARK LITE verbaut und einen Tipp sowie Bedienugsanleitung verfasst in den Tipps:

E-PARKSCHEIBE einrichten


Was sagt ihr dazu?
Über Kommentare würde ich mich freuen!